zurück

Ina Bleiweiß und Youkali

„Die Todgeweihten“ v. Berthie Philipp

Datum: Dienstag, 18.05.2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Eintrittspreise: ANMELDUNG erforderlich | Eintritt frei | Spenden erbeten

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Erinnerte Gegenwart" (09.05. – 20.06.21). Anmeldung unter: https://eveeno.com/gegenwart2021

Berthie Philipp (1881-1960) war von 1942 bis 1945 in Theresienstadt inhaftiert, wo sie als Krankenschwester arbeitete. Sie verfasste heimlich Aufzeichnungen und Listen, die sie kurz nach dem Krieg im Roman „Die Todgeweihten“ verarbeitete.

In einer Postkarte schrieb sie: „Theresienstadt, d. 27. Sept. 42. Geliebte Elly, heute darf ich zuerst schreiben u. Nachricht von Dir u. allen Lieben aus der Heimat empfangen. Benötige dringend für die Arbeit in der Tischlerei, wo ich 8 Std. am Tage arbeite, ein Arbeitskleid, Gr. 40, Schuhe und Schürze, da alle diese Sachen nicht vorhanden sind. Unaussprechlich ist meine Sehnsucht nach Euch allen u. auf den ersten langen Brief v. Dir, der in der Folge für die nächste Zeit mein ganzer Lebensinhalt bedeutet.“ Mit Rotstift hat die Lagerzensur auf der Karte vermerkt: „Um die Weiterleitung nicht zu gefährden, bitten wir um Kürzung des Textes.“ Stempel „Zurück“ – also nicht abgeschickt …

Das Quintett Youkali gestaltet die Rezitation von Ina Bleiweiß durch ausgewählte Musikstücke mit.

Die Künstler: Ulrike von Sybel-Erpf (Violine), Walter Erpf (Akkordeon), Niki Stein (Gitarre), Gisela Auspurg (Violoncello), Thomas Schaffert (Kontrabass)

Veranstalter: Gedenken im Würmtal e.V.