zurück

Danae & Kiveli Dörken

Schubert, Grieg, Brahms

Datum: Freitag, 27.11.2020
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Eintrittspreise: Aktuell nur im ABO - Einzelkarten an der Abendkasse - 30 € l erm. 22 € l bis 14 J. 5 €

Die deutsch-griechischen Schwestern Danae und Kiveli Dörken, beide als Solistinnen international erfolgreich, bilden ein Klavierduo der Extraklasse. Ihr Spiel ist geprägt von blindem Verständnis, feurigem Temperament und musikalischer Vielseitigkeit. Schon als Kinder haben beide die Musikwelt staunen lassen: Danae wurde als Siebenjährige von dem Geiger Yehudi Menuhin gefördert. Kiveli war mit fünf Jahren die bislang jüngste Preisträgerin beim Steinway Wettbewerb in Hamburg. Die Pianistinnen gastieren regelmäßig in bedeutenden Sälen wie der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin oder bei den Sommets musicaux in Gstaad. Sie haben 2015 das Molyvos Kammermusik-Festival auf der Insel Lesbos gegründet, als kulturelles Gegengewicht zu Finanzkrise und Flüchtlingsdrama.

„ein Wunder an Leichtigkeit, Charme und Gefühl.“ (Kölner Stadt-Anzeiger)

„(…) fein differenzierte Anschlagskultur und Sinn für Farben (…).“ (Luzerner Zeitung)

Das Konzert ist im Rahmen der Kupferhaus Konzertreihe im Abo im Rathaus Planegg erhältlich (5 Konzerte für 95 €/35 €/10 €). Infos auch unter www.kupferhaus-konzertreihe.de

Die Künstler: Danae Dörken (Klavier), Kiveli Dörken (Klavier)

Programm: Franz Schubert, Edvard Grieg, Johannes Brahms („Ungarische Tänze“)

Veranstalter: Kulturforum Planegg