zurück

Lobkowitz Quartett & Max Peter Meis

Sinfonie für den Salon

Datum: Samstag, 17.07.2021
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Eintrittspreise: 25 € l erm. 20 € l bis 14 J. 15 €
Kartenvorverkauf

Mozarts Streichquintette haben Komponisten immer wieder dazu veranlasst sich mit dieser Gattung zu befassen, so auch Ferdinand Ries, von dem fünf Streichquintette überliefert sind. Das erstarkende Bürgertum des frühen 19. Jhdt. war begierig, die aktuellen Werke bei sich zu Hause im Musiksalon präsentieren zu können. Die 2. Sinfonie von Beethoven in der Fassung für Streichquintett wird im Kupferhaus Planegg zum ersten Mal seit seiner Uraufführung im Jahr 1803 wieder zum Klingen gebracht.

Und eine weitere Besonderheit gibt es an diesem Abend zu erleben. Mit dem Lobkowitz Quartett haben sich vier international bekannte Spezialisten der historischen Aufführungspraxis zusammengetan, um sich dem Repertoire der Klassik und der Frühromantik zu widmen. Dafür verwenden sie einerseits das Instrumentarium der Zeit um 1800, noch wichtiger aber ist ihr Wissen um die stilsichere Behandlung der Musik in Wien um 1800. Zu hören sind Mozarts Streichquintett in g-Moll KV 516 und Beethovens 2. Sinfonie für Streichquintett.

Die Künstler: Rüdiger Lotter (Violine), Isabella Bison (Violine), Firmian Lermer (Viola), Pavel Serbin (Cello), Gast: Max Peter Meis (Viola)

Veranstalter: Kulturförderverein Würmtal e.V.